Schwerpunkte

Nürtingen

Stadtwerke stehen kurz vor dem Ziel

24.01.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In den Verhandlungen mit der Telekom zum Ausbau des schnellen Internets zeichnet sich eine Einigung ab

Die Hartnäckigkeit der Nürtinger Stadtwerke in den Verhandlungen mit der Telekom scheint sich auszuzahlen. Die Stadt wollte die Interessen ihres kommunalen Versorgungsunternehmens sichergestellt wissen, bevor sie dem Kreiszweckverband zum flächendeckenden Ausbau des schnellen Internets beitritt. Am Dienstag war es so weit, der Gemeinderat gab grünes Licht.

Hohe Internetgeschwindigkeiten sind nur mit Glasfasertechnik möglich, in Nürtingen treiben die Stadtwerke den Ausbau voran. Foto: Sandrock
Hohe Internetgeschwindigkeiten sind nur mit Glasfasertechnik möglich, in Nürtingen treiben die Stadtwerke den Ausbau voran. Foto: Sandrock

NÜRTINGEN. Die Vorlage für den Gemeinderat war veraltet und wurde von Norman Tietz, zuständig für das Projektmanagement bei den Stadtwerken, mündlich auf den neuesten Stand gebracht, zeichnete sich doch überraschend im letzten Moment eine Lösung ab. Nach der Ankündigung der Region im Sommer letzten Jahres, mit der Telekom beim Ausbau des Glasfasernetzes kooperieren zu wollen, waren nicht nur die Nürtinger Stadtwerke in erhöhte Aufmerksamkeit versetzt. Nürtingen zählt in der Region zu den Städten mit dem besten Ausbaustand und wollte sich seine bisherigen, auch im hohen Maße finanziellen Bemühungen nicht zunichtemachen lassen. Die Befürchtung ging um, die Telekom könnte ein paralleles Leitungsnetz aufbauen, und das zum Teil mit öffentlichen Geldern gefördert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen