Schwerpunkte

Nürtingen

Stadtwerke an Windpark beteiligt

27.07.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadtwerke-Kooperation kauft 70 Prozent an norddeutscher Anlage

NÜRTINGEN (nt). Die Gesellschafter der SüdWestStrom Windpark GmbH (Südweststrom), zu denen auch die Stadtwerke Nürtingen gehören, haben kürzlich den Kauf des offshore Windparks BARD Offshore 1 beschlossen. „Mit dem ersten Großkraftwerk auf hoher See brechen unsere Stadtwerke zu neuen Ufern der erneuerbaren Energien auf“, freut sich Oberbürgermeister Otmar Heirich. Volkmar Klaußer, Geschäftsführer der Stadtwerke Nürtingen, ergänzt: „Mit diesem Projekt wird die Unabhängigkeit der Stadtwerke auf dem liberalisierten Energiemarkt gestärkt.“

Die Stadtwerke-Kooperation erwarb 70 Prozent des ersten kommerziellen Windparks in Deutschland. Zirka 1,2 Millionen Bürger können aus dem Windpark mit CO2-freiem Strom versorgt werden. Der Windpark wird sich rund 100 Kilometer nordwestlich der Insel Borkum auf einem Areal von 60 Quadratkilometern erstrecken. Der geplante Fertigstellungstermin ist Ende 2011.

Hinter der Südweststrom stehen rund 60 Gesellschafter aus ganz Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg und Österreich. Entwickelt und schlüsselfertig errichtet wird das Projekt mit insgesamt 80 Windenergieanlagen von der Firma BARD Engineering GmbH aus Emden. Die ersten drei der rund 150 Meter hohen Windenergieanlagen sind bereits errichtet. Weitere Fundamente und Türme sind ebenso wie die Umspannanlage schon in der Nordsee installiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Nürtingen