Schwerpunkte

Nürtingen

Stadt will touristisches Profil entwickeln

02.02.2007 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gastronomie, Hotellerie und den Einzelhandel möchte man mit ins Boot nehmen

NÜRTINGEN. Wie kann Nürtingen als reizvolle Neckarstadt mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten besser vermarktet werden? Im Nachklang zur CMT auf dem Killesberg wurde diese Frage nicht nur im Rathaus beleuchtet. Auch am Ende der Gemeinderatssitzung kam am Dienstag die Rede auf mögliche Marketingstrategien.

Thaddäus Kunzmann (CDU) brachte das Thema auf. Er kam auf die von Oberbürgermeister Heirich geäußerte Überlegung zur Gründung einer Tourismus-GmbH zu sprechen. Der CDU-Gemeinderat könnte sich vorstellen, dass es vielleicht sinnvoll wäre, Mitglied bei der Regio Stuttgart Marketing und Tourismus GmbH zu werden. Der Mitgliedsbeitrag läge bei rund 20 000 Euro. Im Gegenzug wäre Nürtingen allerdings in sämtlichen Publikationen mit vertreten, die von der Regio herausgegeben werden. Heirich erinnerte daran, dass der Gemeinderat eine solche Mitgliedschaft schon vor Jahren abgelehnt hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen