Schwerpunkte

Nürtingen

Stadt soll mehr Flagge zeigen

20.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Kunzmann für ständige Beflaggung

NÜRTINGEN (cdu). Um an die schwarz-rot-goldene Euphorie des vergangenen Jahres anlässlich der Fußball-WM und den damit verbundenen erfrischenden und ungezwungenen Patriotismus der zumeist jungen Menschen anzuknüpfen, regt der Nürtinger CDU-Vorsitzende und Stadtrat Thaddäus Kunzmann an, das Nürtinger Rathaus ständig mit der Deutschland- und der Nürtinger Fahne zu beflaggen.

Bisher erfolge die jeweilige Beflaggung nur zu besonderen Anlässen. Kunzmann: Wer um die Geschichte der Farben Schwarz-Rot-Gold weiß, weiß auch, dass diese eine große demokratische Tradition besitzen. Deutschland bekennt sich zu dieser großen Tradition. Warum zeigen wir dies dann nicht?

Der CDU-Vorsitzende erinnert auch daran, dass vor 175 Jahren auf dem Hambacher Schloss die erste große politische Massendemonstration für Einheit und bürgerliche Freiheiten stattgefunden hat: Dort setzte sich die schwarz-rot-goldene Flagge als Fahne für Einheit und Freiheit durch. Insbesondere in reaktionären und nationalsozialistischen Kreisen wurden diese Farben deshalb auf das Schärfste bekämpft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Nürtingen