Schwerpunkte

Nürtingen

Stadt präsentiert Visualisierung zum Wörth-Areal

26.01.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Diskussionen zur geplanten Bebauung auf dem Wörth-Areal reißen nicht ab. Derzeit ist die Stadtverwaltung dabei, einen runden Tisch vorzubereiten. „Wir wollen Vertreter des Gemeinderats, der Verwaltung, des Forums Wörth, Sachverständige, aber auch andere interessierte Bürgerinnen und Bürger dazu einladen“, so der Technische Beigeordnete Andreas Erwerle. Moderiert werden soll der runde Tisch von einem externen Moderator. „Wir klären gerade mögliche Termine ab.“ Alle strittigen Punkte sollen auf den Tisch kommen und erläutert werden: „Ein Thema wird sicherlich die Geschosshöhe der geplanten Bebauung sein, auch der Hochwasserschutz wird angesprochen werden.“ Eine Fehlinformation möchte Erwerle allerdings sofort ausräumen: Die Visualisierung der Stadtansicht, die das Forum Wörth im Internet verbreite, sei falsch. „Hier stimmten weder Proportionen noch Abstände. Mit dieser Grafik werden die Bürgerinnen und Bürger falsch informiert“, sagt Erwerle, dem es wichtig ist, über Fakten zu diskutieren. Die Stadt hat deshalb selbst eine Visualisierung durch das Büro h-av Stuttgart, Architekturvisualisierung erstellen lassen. Erwerle: „Es zeigt sich, dass die städtische Schokoladenseite weniger beeinträchtigt ist als vom Forum Wörth befürchtet.“ nt


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen