Schwerpunkte

Nürtingen

Nürtingen ehrt häufige Blutspender

15.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. Die Stadt Nürtingen ehrte jüngst wieder Bürgerinnen und Bürger, die mit ihren Blutspenden einen großen Beitrag dazu leisten, dass anderen Menschen geholfen oder gar deren Leben gerettet werden kann. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Ehrung nicht in Präsenz stattfinden. 14 Personen aus der Kernstadt und Oberensingen erhielten neben einer Ehrungs-Urkunde des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg eine Ehrennadel und einen Gutschein für das Café Regenbogen. Davina Alt, Laura Amoruso, Ursula Mittelsdorf und Marcel Grau spendeten zehnmal Blut. Hans-Jürgen Gottstein, Danijel Novak, Patrick Theiss und Christian Zeh wurden für 25 Spenden geehrt. Für 50 Blutspenden erhielten Elke Eisinger, Diana Pörtner und Michael Weber ihre Urkunden. Waldemar Hohl und Michael Schmid gingen bereits 75 Mal zur Blutspende. Und auf stolze 150 Blutspenden kommt Heinz Hofacker.

In den Ortschaften Hardt, Neckarhausen, Reudern, Raidwangen und Zizishausen werden insgesamt 13 weitere Personen geehrt, dies könne mit genügend Abstand und entsprechenden Hygienevorkehrungen dort jeweils in Präsenz stattfinden, so die Stadtverwaltung. nt

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit