Schwerpunkte

Nürtingen

St.-Bernhards-Kirche: Neuer Glanz für das älteste Gebäude in Neckarhausen

20.08.2020 05:30, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die St.-Bernhards-Kirche in Neckarhausen wird aufwendig saniert – Wiedereröffnung voraussichtlich im November

Die Neckarhäuser Bevölkerung muss seit Mitte April auf das gewohnte Glockengeläut ihrer St.-Bernhards-Kirche verzichten. Das älteste Gebäude der 3900-Seelen-Gemeinde wird aufwendig renoviert, restauriert und modernisiert. Ändern wird sich das Aussehen des Kirchturms, der komplett verputzt und wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt wird.

Die Schäden am Gebälk sind schlimmer als angenommen.
Die Schäden am Gebälk sind schlimmer als angenommen.

NT-NECKARHAUSEN. Bereits 1420 wurde der älteste Teil der heutigen St.-Bernhards-Kirche in Form einer Kapelle erbaut. 1606 kam das Kirchenschiff dazu, 1777 wurde dieses erneuert und die Decke in der heutigen Form gestaltet. Der Zahn der Zeit hat seither kräftig an dem 600 Jahre alten Gotteshaus genagt, sodass immer wieder Renovierungen gemacht werden mussten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen