Schwerpunkte

Nürtingen

Sprachhilfe endet

04.08.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Kürzlich trafen sich die Sprachhelferinnen der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Nürtingen zu einem gemeinsamen Abschlussabend. Über 30 Jahre lang war die Sprachförderung im Kindergarten und in der Schule fester Bestandteil kirchlicher Arbeit. Mit dem zu Ende gehenden Schuljahr endet nun die Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell. Die Sprachhilfe wird zukünftig von der Stadt Nürtingen in Eigenregie realisiert. Bei einer feierlichen Verabschiedung wurden die 15 ehrenamtlichen Sprachhelferinnen und ihre Mentorin, Iris Dehlinger, nun verabschiedet. Iris Dehlinger blickte auf die vergangenen Jahre zurück. Viele Kinder haben durch die Sprachhelferinnen nicht nur Sprachförderung erfahren, sondern auch Zuwendung und Verständnis. Sprachhilfe nach dem Denkendorfer Modell ist ein Konzept zur ganzheitlichen Sprachförderung von Kindern aus Zuwanderer- und Flüchtlingsfamilien und deutschen Kindern mit erhöhtem Förderbedarf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Nürtingen