Nürtingen

Sport als Motor für Inklusion

13.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zum 18. Mal fand das Fußballturnier der Heller-Auszubildenden-Initiative statt

Nur Sieger gab es am Ende beim großen integrativen Fußballturnier in der Nürtinger Eisenlohr-Halle. pm
Nur Sieger gab es am Ende beim großen integrativen Fußballturnier in der Nürtinger Eisenlohr-Halle. pm

NÜRTINGEN (pm). Am Samstagnachmittag kannte der Jubel in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Halle keine Grenzen mehr. Gerade hatte das Team des SSV Reutlingen den begehrten Siegerpokal beim 18. integrativen Fußballturnier der Heller-Auszubildenden-Initiative (HAI) aus den Händen von Klaus Winkler, CEO der Heller-Gruppe, und der Nürtinger Sportbürgermeisterin Annette Bürkner erhalten.

In einem packenden Finale setzte sich die Mannschaft, die wie alle acht Teams aus Menschen mit Handicap aus verschiedenen Einrichtungen der Region sowie Azubis von Heller bestand, knapp mit 2:1 gegen das Team von 1899 Hoffenheim durch. Das Besondere: Neben den Klubs aus Hoffenheim und Reutlingen spendeten in den letzten Jahren auch bereits die Teams vom BVB aus Dortmund, der SV Werder Bremen, die Stuttgarter Kickers sowie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) jeweils einen Trikotsatz. So konnten sich die Teilnehmer wie echte Bundesligaprofis fühlen. Zwei Mannschaften liefen mit Leibchen der BKK und einem Trikotsatz von Heller auf.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen