Nürtingen

Spende nach dem Schulabschluss

31.07.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die beiden Abschlussfeiern der medizinischen und zahnmedizinischen Fachangestellten an der Fritz-Ruoff-Schule in Nürtingen zeigten einmal mehr das Engagement der Schülerinnen im sozialen Bereich. 64 MFA und 61 ZFA erhielten von ihren Lehrerinnen und Lehrern die Abschluss- und Kammerzeugnisse und konnten damit auf eine erfolgreiche dreijährige Ausbildungszeit zurückblicken. Ihren Dank an die Lehrkräfte brachten sie in Form einer finanziellen Spende an verschiedene soziale Einrichtungen zum Ausdruck. Religionslehrer und Schulseelsorger Dieter Honecker initiierte wie in den vorigen Jahren in seinem Unterricht die Spendenaktion. So spendeten die frisch examinierten MFA 645 Euro an den AKL Nürtingen, das Häusliche Kinderhospiz in Kirchheim und das Kinderhospiz in Stuttgart. Die ZFA kamen auf das gleiche Spendenergebnis zu Gunsten von Zahnärzte ohne Grenzen, Rückenwind und das häusliche Kinderhospiz in Kirchheim. Insgesamt kamen durch die Spendenaktion 1290 Euro für den guten Zweck zusammen. Das Bild zeigt von links nach rechts Manuela Peetzcker, Gülüzar Yagci, Dieter Honecker und Joy Daut. pm

Nürtingen