Nürtingen

Spende der Nürtinger Landfrauen

23.04.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Abordnung der Nürtinger Landfrauen überbrachte eine Spende an den Tübinger Förderverein für krebskranke Kinder. Die Landfrauen hatten dazu im vergangenen Jahr zwei Veranstaltungen organisiert, eine Hocketse und eine Adventsausstellung. Beide Veranstaltungen fanden in „Sandras Kreativscheuer“ statt, der Tochter einer der Landfrauen. Bei beiden Veranstaltungen wurden selbst gebackene Kuchen für den guten Zweck verkauft und viele Besucher spendeten darüber hinaus. Insgesamt kam die stolze Summe von 1370 Euro zusammen, die im Gesamten an den Förderverein geht. Besonders erwähnenswert ist, dass Lea, die zehnjährige Enkelin einer Nürtinger Landfrau, aktiv bei diesen Aktionen mitmachte. Sie bastelte „Leas Engel“, die bei der Adventsausstellung reißenden Absatz fanden. Der Erlös von über 100 Euro ging ebenso an den Förderverein, wie auch der Betrag von 50 Euro, den Lea aus ihrem Trinkgeld dazulegte. Anton Hofmann (links), der Vorsitzende des Fördervereins, bedankte sich herzlich bei den Überbringerinnen (von rechts) Fanny Weible, Margarete Bross und Lore Breckel, der Vorsitzenden der Nürtinger Landfrauen, sowie bei Lea Laitkam, wobei er alle Beteiligten in seinen Dank mit einschloss. pm

Nürtingen