Nürtingen

SPD und Nürtinger Liste/Grüne fordern eine Denkpause

02.07.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die beiden Gemeinderatsfraktionen sprechen sich gegen eine vorschnelle Entscheidung zu Hotel-Plänen aus

Unabhängig von der Mitteilung der Stadt zur Frage eines Hotels am Neckar meldeten sich auch die Gemeinderatsfraktionen der Nürtinger Liste/Grüne und der SPD mit öffentlichen Erklärungen zum selben Thema zu Wort. Beide fordern, keine überhasteten Entscheidungen zu treffen und eine breite Bürgerbeteiligung zu allen Fragen einzuleiten.

NÜRTINGEN (pm). Die Nürtinger Liste/Grüne schreibt: „Mit großer Sorge verfolgen wir die zunehmende Eskalation um das Projekt ,Hotel am Neckar‘. Uns ist sehr daran gelegen, die Situation zu befrieden und eine weitere Spaltung von Bürgerschaft und Gemeinderat zu verhindern. Das bisherige Verfahren hat viel Vertrauen zerstört. Irritationen, Misstrauen, Ärger und sicher auch Missverständnisse sind entstanden. Wir warnen davor, nun bereits bei der nächsten Gemeinderatssitzung definitiv über dieses komplexe Thema zu entscheiden.“ Die Fraktion sieht die Gefahr, dass viele Bürger in Zorn, Ohnmacht und Resignation zurückgelassen werden könnten. Demokratie lebe nicht allein vom bloßen Abstimmen über eine Sache, sondern vom Zusammenspiel zwischen allen Beteiligten in einem offenen, transparenten und dialogischen Prozess. Das Interesse der Bürgerinnen und Bürger, ihre Stadt mitzugestalten, sei legitim und ein Gewinn für die Stadtgesellschaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Nürtingen