Schwerpunkte

Nürtingen

SPD setzt sich für Wiedereröffnung des Reisezentrums am Bahnhof Nürtingen ein

06.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Anfang Juni ist das Reisezentrum im Nürtinger Bahnhof geschlossen. Das bedeutet, dass der Service für Reisende deutlich eingeschränkt ist. Es können keine Auskünfte mehr gegeben und auch keine Fernverkehrstickets mehr gekauft werden. Dies treffe besonders ältere Bürgerinnen und Bürger, schreibt die SPD Nürtingen in einer Pressemitteilung. „Gerade in der heutigen Zeit, in der alle von Klimaschutz und Verkehrswende reden, wird es erschwert, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.“ Die Nürtinger SPD hat daraufhin eine Unterschriftenaktion gestartet, die die Forderung nach der Wiedereröffnung des Reisezentrum beziehungsweise einer akzeptablen Lösung für die Bürger unterstreicht. In nur wenigen Tagen bekräftigten mehr als 780 Bürgerinnen und Bürger aus Nürtingen und Umgebung diese Forderung mit ihrer Unterschrift. Die Unterschriftenlisten haben nun Erika Maag-Brammer (links) und Bärbel Kehl-Maurer (rechts) von der SPD Nürtingen an Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich übergeben, der die Unterschriftenlisten an Verkehrsminister Winfried Hermann weiterleitet. Alle sind sich einig, dass die Situation inakzeptabel ist und eine Lösung des Problems erreicht werden muss. pm

Nürtingen