Schwerpunkte

Nürtingen

SPD-Fraktion bedauert Austritt

24.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stellungnahme zur Reaktion Helmut Nauendorfs auf Stellvertreterwahl

NÜRTINGEN (pm). Die SPD-Fraktion hat jetzt zum Austritt von Helmut Nauendorf aus der Fraktion schriftlich Stellung genommen. Dr. Wetzel und seine Gemeinderatskollegen bedauern den Austritt, kritisieren aber gleichzeitig die Art und Weise, wie der langjährige SPD-Gemeinderat die Fraktion verlassen hat.

Helmut Nauendorf hat am 17. April vor dem Gemeinderat seinen Austritt aus der SPD-Fraktion erklärt. Diese Ankündigung in der öffentlichen Gemeinderatssitzung kam völlig überraschend. Herr Nauendorf hatte weder die Fraktion noch den SPD-Ortsverein über seinen Entschluss zum Austritt in Kenntnis gesetzt, heißt es in der Pressemitteilung.

Helmut Nauendorf begründete seinen Austritt im Wesentlichen damit, dass in der Fraktion in Bezug auf seine Person demokratische Spielregeln verletzt worden seien, er enttäuscht und menschlich tief verletzt sei und er deshalb nach diesen Verhaltensweisen nicht mehr mit der Fraktion zusammenarbeiten könne. Diese Äußerungen entsprechen, was das Verhalten der Fraktion ihm gegenüber betrifft, nicht den Tatsachen. Wir sehen uns daher veranlasst, dieses richtigzustellen, schreibt Fraktionschef Wetzel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Nürtingen