Schwerpunkte

Nürtingen

SPD blickt nach vorne

08.01.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Digitalisierung soll künftig größere Rolle spielen

NÜRTINGEN (pm). Auch die Nürtinger SPD beugte sich dem Virus und hielt im Dezember 2020 erstmals eine Mitgliederversammlung per Videokonferenz ab. Es ist schon Tradition, dass in der letzten Mitgliederversammlung der Nürtinger SPD im Jahr der Bundestagsabgeordnete Nils Schmid über die Bundespolitik berichtet. Schmid, als Kandidat für die Bundestagswahl 2021 im Bundestagswahlkreis Nürtingen nominiert, sieht die SPD bundesweit im Aufwind. Anfang Mai 2021 solle das Wahlprogramm vorgestellt werden. Betont wurde in diesem Zusammenhang auch, dass deutsche Außenpolitik auch europäische Außenpolitik ist und der Einfluss Deutschlands auf die Weltpolitik nur durch die Zusammenarbeit mit den EU-Partnern erfolgen kann.

Von der globalen Politik ging die Diskussion wieder zurück nach Nürtingen. Schmid hob hervor, dass einerseits die individuelle Mobilität gesichert sein müsse. Andererseits sei aber aus seiner Sicht auch der Ausbau des ÖPNV, „der über den Preis attraktiv sein muss“, zwingend notwendig. In diesem Zusammenhang wurde allgemein begrüßt, dass es in Nürtingen ab 2021 ein „Stadtticket“ gibt.

Schwere Zeiten haben die Nürtinger Wirtschaftsunternehmen, speziell die Maschinenbauer, vor sich. Hier sind unter anderem Heller und Nagel betroffen. Jetzt gilt es für die Beschäftigten in der Branche gute Lösungen zu finden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen