Nürtingen

Spannungsfeld der Kulturen

23.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am Freitag, 27. März, um 20 Uhr, in der Glashalle des Rathauses, Marktstraße 7, wird Nesteren Inci-Bergemann über das Thema „Migrantenfamilien im Spannungsfeld der Kulturen und Religionen“ referieren. Inci-Bergemann, deutsche Staatsbürgerin, ist 1957 in Istanbul geboren. Sie hat in Hohenheim, Konstanz und Stuttgart Verwaltungs- und Sozialwissenschaften studiert. Sie arbeitet ehrenamtlich im Jugendreferat der Stadt Stuttgart mit, wo zwei Projekte aktuell sind: „Migranten machen Schule“. Sie betrachtet die Familienstrukturen muslimischer Migrantenfamilien, wie sie sich von Beginn der Einwanderung über die Generationen hinweg verändern. Auch hier spielen Werte eine zentrale Rolle. Ihr Leitwort ist nicht „Integration“, sondern „Implementieren“, womit sie sagen will: „Behaltet Eure guten Sitten bei, aber baut das Gute der deutschen Gesellschaft mit ein.“ Veranstalter des Abends sind die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Nürtingen, Christlich-Islamisches Frauenfrühstück, Interkulturelle Anlaufstelle der Stadt Nürtingen, Internationaler Koordinierungskreis, Treffpunkt: Christlich-Islamischer Gesprächskreis. Eine Diskussion wird sich dem Vortrag anschließen. Der Eintritt ist frei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen

„Es besteht erheblicher Nachholbedarf“

Viele Menschen sind besorgt wegen steigender Mieten und knappem bezahlbaren Wohnraum – Interview mit HfWU-Professor Markus Mändle

Bezahlbarer Wohnraum ist zu einem der zentralen Themen unserer Zeit geworden. Die Mieten sind hoch, das Bauland knapp und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen