Schwerpunkte

Nürtingen

Soll Neuffener Straße in Nürtingen zur Einbahnstraße werden?

11.03.2020 05:31, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radwegeführung in Neuffener Straße soll neu geregelt werden – Vorschläge von Schutzstreifen bis Einbahnstraßen-Regelung

Im Zuge der Bauarbeiten auf der Neuffener Straße sollen die Radwege an aktuelle Erfordernisse angepasst werden. Dazu stellte Nürtingens Verkehrsplaner Peter Scharf im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss die Überlegungen der Stadt vor. Gemeinderat Bernd Sackmann hatte mit einer Einbahnstraßenregelung dagegen einen weiterreichenden Vorschlag.

Bis jetzt ist der Radweg in der Neuffener Straße mit durchgezogener Linie markiert, für die Regelung fehlt künftig jedoch der Platz.  Foto: Just
Bis jetzt ist der Radweg in der Neuffener Straße mit durchgezogener Linie markiert, für die Regelung fehlt künftig jedoch der Platz. Foto: Just

NÜRTINGEN. Peter Herrle, Leiter des Nürtinger Ordnungsamts, stellte Scharfs Ausführungen die rechtlichen Grundlagen für eine Radwegeführung voran. So können Fußgänger und Radfahrer gemeinsam auf einem Gehweg geführt werden, allerdings mit Vorrang für die Fußgänger, wodurch es nicht selten zu Konflikten kommt. Auch getrennte Geh- und Radwege sind möglich, das setzt jedoch genügend Platz voraus. Als weitere Möglichkeiten bleiben ein sogenannter Radfahrstreifen beziehungsweise ein Schutzstreifen für Radfahrer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen