Schwerpunkte

Nürtingen

Soll das Impfen zur Pflicht werden?

28.02.2015 00:00, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach der Masernepidemie in Berlin ist die Bevölkerung dafür, die Politiker sind dagegen – Geteilte Meinung unter Nürtinger Ärzten

Brauchen wir in Deutschland eine Impfpflicht oder nicht? Die Masernwelle in Berlin wärmt eine schon häufig geführte Debatte wieder auf. Jetzt warnt das Landesgesundheitsamt Stuttgart vor einem Ausbruch der Viruserkrankung in Baden-Württemberg. Wir fragten Nürtinger Vertreter aus Politik und Medizin, was sie von einem Zwang zur Impfung halten.

Charakteristisches Symptom: Der Hautausschlag tritt im Hauptstadium der Masernerkrankung ein.  Foto: Holzwarth
Charakteristisches Symptom: Der Hautausschlag tritt im Hauptstadium der Masernerkrankung ein. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Die Masernwelle scheint ungebremst über die Hauptstadt zu rollen. Bis Donnerstag wurden insgesamt 637 Krankheitsfälle gemeldet – Tendenz steigend. Trauriger Höhepunkt der Epidemie: Ein anderthalbjähriger Junge aus Reinickendorf starb am Mittwoch an den Folgen einer Masernerkrankung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Nürtingen