Schwerpunkte

Nürtingen

„Singen und Schreiben als Medizin“

13.05.2013 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der heutige Denkendorfer Sergio Vesely überstand Pinochets Lager und erzählt in einem Film über diese Zeit

Das Unheil kam am 11. September. Nicht nur in New York. Sondern auch in Chile. Und nicht nur im Jahre 2001. Sondern schon 1973. Mittendrin war ein Mann, der heute in Denkendorf lebt: Sergio Vesely. Am Donnerstag ist im Nürtinger Schlosskeller ein Film über ihn und seine Erfahrungen mit der Diktatur des Generals Pinochet zu sehen.

Szenenbild aus „Rey negro“: Sergio Vesely erzählt über seine Haft in Chile. Foto: Oelsner
Szenenbild aus „Rey negro“: Sergio Vesely erzählt über seine Haft in Chile. Foto: Oelsner

NÜRTINGEN. „Der schwarze König“: So lautet der Titel der Dokumentation, die Winfried Oelsner (ein früherer Diplomand der Ludwigsburger Film-Akademie, der heute in Berlin lebt) über und mit Sergio Vesely drehte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen