Schwerpunkte

Nürtingen

Sie hat der Kunst den Rücken freigehalten

30.04.2015 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeichnete Hildegard Ruoff gestern Abend mit der Staufermedaille aus

Die Fritz-und-Hildegard-Ruoff-Stiftung zählt in Nürtingen zu den herausragenden Einrichtungen, die weit über die Stadtgrenzen hinaus große Wertschätzung genießen. Dies ist insbesondere das Verdienst von Hildegard Ruoff, ihrer Liebe zur Kunst und ihrer Gabe, Kunst jedermann zu vermitteln. Gestern wurde sie von Ministerpräsident Kretschmann mit der Staufermedaille ausgezeichnet.

Überwältigt und glücklich: Hildegard Ruoff freute sich „über die Maßen“ über die Auszeichnung durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit der Staufermedaille samt Urkunde des Landes Baden-Württemberg.  Foto: Holzwarth
Überwältigt und glücklich: Hildegard Ruoff freute sich „über die Maßen“ über die Auszeichnung durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann mit der Staufermedaille samt Urkunde des Landes Baden-Württemberg. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Für Winfried Kretschmann war es eine Premiere. Der Ministerpräsident war zum ersten Mal zu Besuch in der Villa Pfänder in der Schellingstraße. Den Räumen, die Hildegard Ruoff geprägt und zu einem Treffpunkt der Kunst, der Künstler und der Kunstinteressierten in der Stadt gemacht hat. „Es gibt nicht viele, die so vielfältig, ausdauern und erfolgreich gewirkt haben wie Sie“, sagte Ministerpräsident Kretschmann in seiner Laudatio. Hildegard Ruoff wurde in Nürtingen durch die Heirat mit Fritz Ruoff selbst zur Künstlerin. Ihr Verdienst, so Kretschmann, sei es, die Kunst in Nürtingen anzusiedeln, auszustellen, zu fördern und zu vermitteln. Und das mit einer ganz besonderen Hingabe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen

Fridays-for-Future in Nürtingen: Klima-Camp ist gestartet

NÜRTINGEN. Am Freitagabend versammelten sich rund 15 Aktivisten der Fridays-for-Future-Bewegung in der Nürtinger Innenstadt zum Klima-Camp. Mit Transparenten wie „Autofreie Innenstadt“ und „Verkehrswende Jetzt“ bekräftigen die Teilnehmer ihre Forderungen nach einer Mobilitätswende. Um kurz nach 18…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit