Schwerpunkte

Nürtingen

„Sie haben uns viel gegeben“

26.05.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Samariterstiftung verabschiedete sich mit Lob und Dank von ihrem Vorstandsvorsitzenden Dr. Hartmut Fritz

Abschied von einem außergewöhnlichen Mann: dankend mit einem Gottesdienst und preisend mit viel schönen Reden sagte man gestern Dr. Hartmut Fritz Adieu. In seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der in Oberensingen beheimateten Samariterstiftung hinterlässt der frühere Leonberger Dekan bleibende Spuren.

Umgeben von Ehrengästen: Dr. Hartmut Fritz (links) und seine Frau Heidi jg
Umgeben von Ehrengästen: Dr. Hartmut Fritz (links) und seine Frau Heidi jg

Nach einem beeindruckenden Gottesdienst, in dem Fritz in der Laurentiuskirche einmal mehr erleben ließ, dass er ein hochkarätiger Prediger ist, und der von Oberkirchenrat Dieter Kaufmann und Nürtingens Dekan Michael Waldmann mitgestaltet wurde, würdigte Dr. Eberhard Leibing, der Vorsitzende des Stiftungsrates der Samariterstiftung, beim großen Festakt im K3N ausführlich Fritz’ Wirken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen