Nürtingen

Sicherheit am Busbahnhof

12.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Das Forum „Sicheres Nürtingen“ hat kürzlich Maßnahmen beschlossen, um die Sicherheit am Busbahnhof zu erhöhen. Dazu zählt unter anderem auch der Abbau des Wartehäuschens am Finanzamt, der am Mittwoch vorgenommen wurde.

Auf den ersten Blick scheint der Abbau dem Gefühl von Sicherheit zu widersprechen. Tatsächlich jedoch wurde die dazugehörende Haltestelle nur in Ausnahmefällen von Ersatzbussen angefahren. Als Folge der geringen Nutzung durch Busfahrgäste war das Häuschen in der Vergangenheit zunehmend das Ziel von Vandalismus und Sprayeraktionen. Außerdem entwickelte es sich zu einem bevorzugten Rückzugsort für Personengruppen, die das Sicherheitsgefühl der Nürtinger Bürgerinnen und Bürger nicht fördern.

Weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit am Busbahnhof betreffen die Bepflanzung und Beleuchtung. Um das Umfeld offener zu gestalten und den Einblick aus den benachbarten Straßen zu verbessern, entfernten Mitarbeiter des Bauhofs hohe Sträucher und tauschten diese durch eine flache Bepflanzung aus. Zusätzlich sollen noch zwei Bäume entfernt werden, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft von Straßenlampen befinden, und zusätzliche Leuchtkörper angebracht werden. „Bei der Aktion ist einmal mehr die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Polizei, Tiefbauamt, Ordnungsamt und den Stadtwerken hervorzuheben“, so Ordnungsamtsleiter Herbert Benker.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Nürtingen