Nürtingen

Senioren auf dem Sulzburghof

18.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der ökumenische Seniorenkreis Brückenschlag aus dem Roßdorf besuchte kürzlich den Sulzburghof in Unterlenningen. Zu Beginn des Nachmittages gab es eine Führung über den Themenweg mit vielen Infotafeln. Die Teilnehmer erhielten Informationen über Getreide, Nachzucht/Kälber, Milchwirtschaft, Futtergewinnung, Streuobst, Holunderbusch, Kartoffeln, Produktionen und Direktvermarktung. Der Sulzburghof wird in dritter Generation von der Familie Kuch geführt. In dem modernen Milchviehstall mit Melkroboter stehen 75 Milchkühe. Die Eigentümer haben zwei Standbeine. Dies sind einerseits die Landwirtschaft mit Grünland, Ackerbau und rund 2000 Streuobstbäumen, andererseits die Direktvermarktung und das Hof-Café. Dort verkauft der Sulzburghof viele seiner eigenen Produkte. Die Verwertung der Milch und die Nachzucht sind Schwerpunkte im Hofbetrieb. Die Teilnehmer des Seniorenkreises Brückenschlag genossen auf der Terrasse bei herrlichem Wetter den Ausblick auf die Schwäbische Alb. Mancher machte sich auch noch auf den Weg zur Sulzburg mit dem Blick ins Lenninger Tal. Mit viel neuem Wissen und bleibenden Eindrücken machte man sich wieder auf den Heimweg.

Nürtingen