Anzeige

Nürtingen

Selbst das Feuerwehrhaus wird überflutet

09.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Unwetter am Donnerstagabend hat im Landkreis 195 Einsätze der Floriansjünger nötig gemacht

Das heftige Gewitter mit Starkregen hat am Donnerstagabend für einige Arbeit bei den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Die Floriansjünger mussten unter anderem in Raidwangen vier Keller auspumpen und auch ihr eigenes Untergeschoss stand unter Wasser. Auch einige Straßenüberflutungen waren zu verzeichnen.

In Altbach wurden einige Hauskeller durch ungewohnte Wasserfälle geflutet.

NÜRTINGEN (lcs/pm/lp). In der Notrufzentrale der Polizei gingen für den Landkreis Esslingen am Donnerstag zwischen 19.45 und 21.45 Uhr allein 103 unwetterbedingte Notrufe ein, die zu 42 polizeilichen Einsätzen führten. Der Bereich rund um Nürtingen ist dabei noch einigermaßen glimpflich davongekommen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 20%
des Artikels.

Es fehlen 80%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Nürtingen