Schwerpunkte

Nürtingen

Schwanger und keiner soll es erfahren?

13.08.2015 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Diakonische Bezirksstelle Nürtingen hat die Beratung ausgedehnt für Frauen, die ihre Mutterschaft geheim halten wollen

Als Beratungsstelle für Schwangere ist die Diakonische Bezirksstelle in Nürtingen seit vielen Jahren eine gefragte Adresse. Jährlich wenden sich nahezu 400 Frauen vertrauensvoll an das Team um Renate Maier-Scheffler. Neu im Beratungsspektrum ist jetzt die „vertrauliche Geburt“ – die Antwort des Gesetzgebers auf die zunehmende Zahl ausgesetzter oder getöteter Babys in Deutschland.

Die „vertrauliche Geburt“ ist seit einem Jahr gesetzlich geregelt. Eine umfassende Beratung gibt es in Nürtingen bei der Diakonischen Bezirksstelle.  Foto: Fotolia
Die „vertrauliche Geburt“ ist seit einem Jahr gesetzlich geregelt. Eine umfassende Beratung gibt es in Nürtingen bei der Diakonischen Bezirksstelle. Foto: Fotolia

NÜRTINGEN. Schwanger zu werden empfindet nicht jede Frau auf Anhieb als das große Glück. Arbeitslosigkeit, materielle Armut, psychische Belastungen oder Wohnungsnot bewegen und belasten auch schwangere Frauen. Verzweiflung und Überforderung dürfte letztlich auch mit ein Grund dafür sein, dass in Deutschland pro Jahr immer noch bis zu 35 Säuglinge unmittelbar nach der Geburt ausgesetzt und getötet werden. Das Bundesfamilienministerium hat auf diese Zahlen reagiert: Vor einem Jahr, im Mai 2014, ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt in Kraft getreten. „Für werdende Mütter wurde damit ein niederschwelliges Angebot geschaffen“, betont Diana Büttner, seit vielen Jahren in der Schwangerenberatung tätig. Sie hat die Schulung für die „vertrauliche Geburt“ durchlaufen und ist bei der Diakonischen Bezirksstelle in Nürtingen nun erste Ansprechpartnerin für dieses sensible Thema: „Die vertrauliche Geburt unterstützt Frauen, die ihre Schwangerschaft geheim halten wollen“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Nürtingen