Nürtingen

Schutz im Tiefenbachtal

30.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgerrat zum Hochwasserschutz ringt um Empfehlungen für den Gemeinderat

NÜRTINGEN (pm). Seit Sommer vergangenen Jahres befasst sich ein 35-köpfiger Bürgerrat mit dem Thema „Hochwasserschutz im Tiefenbachtal“. Der Rat ist das zentrale Gremium eines Beteiligungsprozesses, mit dem die Stadtverwaltung Antworten auf die Frage finden will, wie der Hochwasserschutz im Tiefenbachtal endgültig aussehen soll.

In der nächsten Sitzung am heutigen Donnerstag, geht es nun darum, Empfehlungen auszuarbeiten, die dem Bauausschuss und dem Gemeinderat in öffentlichen Sitzungen übergeben werden. Diese Empfehlungen sollen den zuständigen städtischen Gremien als eine Art Pflichtenheft dienen, um die nächsten Schritte zur Gestaltung des Hochwasserschutzes am Tiefenbach einleiten zu können.

Der Prozess wird von der CMC Claus Ingenieurgesellschaft mbH koordiniert und moderiert. Die für Nürtingen so wichtige Frage des Hochwasserschutzes im Tiefenbachtal soll mit dem Bürgerrat mehr direktdemokratische Einflüsse und damit eine stabile Legitimation erhalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen