Schwerpunkte

Nürtingen

Schule wird Teil der Lebenswelt

10.06.2014 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ganztagesangebot an den Realschulen ab dem kommenden Schuljahr mehr als nur Betreuung – KJR stellt Koordinatorin

Die offene Jugendarbeit in Nürtingen wurde verstärkt. Seit Mai ist Katharina Engeling mit von der Partie. Sie organisiert das künftige Ganztagesangebot an den Nürtinger Realschulen. Mit dem Sozialpädagoge Hannes König, Koordinator für die Jugendarbeit in Nürtingen, berichtet sie über das künftige Angebot, das mehr als bloße Betreuung sein soll.

Katharina Engeling hält die Fäden für das außerschulische Angebot an den Realschulen in der Hand.
Katharina Engeling hält die Fäden für das außerschulische Angebot an den Realschulen in der Hand.

NÜRTINGEN. Katharina Engeling und Hannes König sind beim Kreisjugendring Esslingen (KJR) angestellt und gehören gemeinsam mit den von der Stadt angestellten Pädagogen zum Mitarbeiterpool für die offene Jugendarbeit in Nürtingen. Sie betonen, dass es sich bei dem Engagement für die Realschulen um mehr als ein Betreuungsangebot handelt. Sie reden vielmehr von einem Ganztagesbildungsangebot und König hebt hervor: „Es geht um außerschulische Bildungsarbeit, als Ergänzung zu den formalen Bildungsinhalten von Schule.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Nürtingen