Schwerpunkte

Nürtingen

Schnell reagiert – und Menschen vor dem Tod bewahrt

15.05.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Nürtinger Gemeinderat wurden Lebensretter geehrt – Respekt vor geistesgegenwärtigem Handeln

Ohne sie würden andere Menschen vermutlich nicht mehr auf dieser Erde sein: Oberbürgermeister Otmar Heirich zeichnete in der Gemeinderatssitzung vom Dienstag drei junge Lebensretter aus.

Ein Dankeschön im Namen aller Bürger der Stadt sagte Oberbürgermeister Otmar Heirich (im Anzug) in der jüngsten Gemeinderatssitzung vier Menschen, die anderen das Leben gerettet hatten. Von links: Timo Guth, Volker Appl, Tim Fallscheer und Valentina Vidakovic. Foto: Holzwarth
Ein Dankeschön im Namen aller Bürger der Stadt sagte Oberbürgermeister Otmar Heirich (im Anzug) in der jüngsten Gemeinderatssitzung vier Menschen, die anderen das Leben gerettet hatten. Von links: Timo Guth, Volker Appl, Tim Fallscheer und Valentina Vidakovic. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN (jg). Einer davon war gerade mal zwölf Jahre alt: Tim Fallscheer aus Köngen hatte am 8. April beim Schwimmen im Nürtinger Hallenbad einen leblosen Körper am Boden des dort knapp vier Meter tiefen Beckens entdeckt und sofort Alarm geschlagen – Bademeisterin Valentina Vidakovic leitete sofort eine Rettungsaktion ein und holte den gebürtigen Kameruner gemeinsam mit ihrem Kollegen Hartmut Schmid aus dem Wasser.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Nürtingen