Schwerpunkte

Nürtingen

Schleichverkehr soll ausgebremst werden

13.02.2013 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Initiative Säerstraße reicht Vorschläge zur Änderung der Verkehrssituation auf dem Säer beim Petitionsausschuss ein

Wer von Reudern zum Nürtinger Klinikum will, für den ist die kleine Straße, die von der B 297 abzweigt, eine richtige Zeitersparnis. Die Anwohner der Säerstraße allerdings sind genervt vom Schleichverkehr nach Nürtingen. Sie haben im Landtag eine Petition eingereicht. Und sie haben Vorschläge für einfach bauliche Änderungen, die Autofahrer an der Durchfahrt hindern sollen.

Das Schild ist eigentlich eindeutig: Durchfahrt verboten. Beachtet wird es allerdings nur von wenigen Autofahrern. Foto: pl
Das Schild ist eigentlich eindeutig: Durchfahrt verboten. Beachtet wird es allerdings nur von wenigen Autofahrern. Foto: pl

NÜRTINGEN. Am 27. Februar berät der Petitionsausschuss über die Petition 15/01049 „zur Verhinderung des Missbrauchs des Krankenhausareals als Durchfahrtsstraße für den Schleichverkehr“, die von der Initiative Säerstraße beim Landtag von Baden-Württemberg eingereicht wurde. Die Anwohner wollen verhindern, dass die Straße von Reudern als Abkürzung nach Nürtingen benutzt wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit