Schwerpunkte

Nürtingen

Schlamperei nachträglich aufgedeckt

17.06.2014 00:00, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mängelbeseitigung an den Brandschutzklappen im K3N verursacht hohe Kosten – Firma insolvent

War es Schlamperei oder Absicht? Bei einer wiederkehrenden Abnahme der Brandschutzklappen im K3N durch den TÜV wurden Mängel festgestellt, die, wie sich jetzt herausstellte, schon 2003 bei der Erstabnahme beanstandet und nicht behoben worden waren. Sowohl der Lüftungsbauer als auch der Fachingenieur sind inzwischen insolvent.

NÜRTINGEN. Der Vorfall ist mehr als ärgerlich und kostet die Stadt beziehungsweise den Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft Nürtingen (GWN) möglicherweise eine ganze Stange Geld.

2003 bei der Sanierung und Modernisierung der Nürtinger Stadthalle wurde auch die Lüftungsanlage erneuert. Bei der Erstabnahme der Anlage samt der notwendigen Brandschutzklappen wurden Mängel festgestellt, die vom Lüftungsbauer in einem angemessenen Zeitraum zu beseitigen waren. Bei der Schlussabnahme der Lüftungsanlage wurden im Abnahmeprotokoll von dem mit der Objektüberwachung beauftragten Fachingenieur die Mängel als erledigt aufgeführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen