Schwerpunkte

Nürtingen

Sanierungsarbeiten in Hardt abgeschlossen

13.12.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Dienstag wurden die zuletzt in Hardt erfolgten Sanierungsarbeiten durch das Ingenieurbüro Walter, das städtische Tiefbauamt und die Stadtwerke Nürtingen abgenommen (Bild). Die Kanal- und Straßensanierung erstreckte sich von der Einmündung Frundsbergstraße in der Hauffstraße bis zum Friedhof am oberen Ende der Pfeiferstraße. Stichprobenartig wurden die Kanalschächte und Wasserschieber überprüft. Im Vorfeld wurde das Kanalnetz mit einer Kamera befahren. Ebenso wurden die beiden neuen sogenannten Weinbergrinnen am Ortsrand und der Einlauf in das Regenüberlaufbecken oberhalb des Lindenwegs in Augenschein genommen. In den letzten Tagen wurden noch die Fugen an der Pflasterbändern am Pfeiferbrunnen vergossen sowie die Kanten der Bordsteine abgefräst. Kleinere Restarbeiten werden zeitnah erledigt. Ortsvorsteher Bernd Schwartz wertet die Kanal- und Straßensanierung als Erfolg. Die Baumaßnahmen sind im Zeit- und Kostenrahmen geblieben, bestätigt Jörg Reutter vom Tiefbauamt. Die ursprünglichen Pläne mussten im Laufe der Baumaßnahme mehrmals angepasst werden. So wurde die Pfeiferstraße ab dem Abzweig in den Wiesenrain komplett saniert, ebenfalls wie der Gehweg entlang der Straße. Zeitgleich mit der Maßnahme in der Pfeiferstraße wurden im Teilort mehrere Schächte saniert. pm

Nürtingen

Dekan Waldmann aus Nürtingen geht in den Ruhestand

Der Nürtinger Dekan hält am Sonntagmorgen seinen letzten Gottesdienst und wird abends von Prälatin Arnold entpflichtet

16 Jahre war Michael Waldmann Dekan in Nürtingen. Ende des Jahres geht er in den Ruhestand. Am kommenden Sonntag wird er in der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen