Schwerpunkte

Nürtingen

Sanierung des Heerwegs rückt in greifbare Nähe

30.04.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neckarhäuser Räte hoffen auf Förderbescheid noch in diesem Jahr – Baubeginn möglicherweise im Sommer

Die Sanierung des Heerwegs auf dem Neckarhäuser Feld ist schon länger ein Anliegen des Ortschaftsrats. In ihrer jüngsten Sitzung befassten sich die Ortschaftsräte erneut mit der Wegeverbindung.

NT-NECKARHAUSEN (pm). Ortsvorsteher Bernd Schwartz konnte zu diesem Tagesordnungspunkt Gerhard Linder vom Hoch- und Tiefbauamt der Stadt begrüßen. Die Haushaltsmittel für die Sanierung des Heerwegs wurden aus dem Jahr 2012 übertragen. Im Vorfeld der Realisierung wurden Fördermöglichkeiten aus dem Bereich Radwegebaus geprüft und der Heerweg als Verbindung zwischen Nürtingen und Neckartailfingen beziehungsweise dem Aichtal in die Radwegekonzeption der Stadt aufgenommen. Die Sanierung des Heerwegs wurde nun in das Förderprogramm als einziges Projekt aus dem Landkreis Esslingen aufgenommen. Insgesamt hatten sich rund 160 Städte und Gemeinden um Fördermittel beworben. Die Fördersumme beträgt bis zu 100 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Nürtingen

Beschwerden über Radfahrer nehmen zu

Spaziergänger und Wanderer äußern ihren Unmut über rücksichtslose Mountainbiker im Wald – Neues Projekt soll Abhilfe schaffen

Viele fühlen sich von Fahrradfahrern und Mountainbikern beim Waldspaziergang gestört. Eigentlich ist das Fahren mit dem Fahrrad…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen