Schwerpunkte

Nürtingen

Samen gesät durch menschliche Zuwendung

24.02.2014 00:00, Von Linda Jaiser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Abschlussgottesdienst im Martin-Luther-Hof thematisiert Resonanz von drei Wochen Vesperkirche

Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes mit Pfarrerin Barbara Brückner-Walter von der evangelischen Lutherkirche und Pastor Jürgen Hofmann von der Evangelisch-methodistischen Kirche wurde die Nürtinger Vesperkirche 2014 am Sonntag offiziell zum Abschluss gebracht. Rund 120 Gäste füllten alle verfügbaren Stühle im Martin-Luther-Hof.

Zahlreich waren die Teilnehmer zum ökumenischen Abschlussgottesdienst der Vesperkirche gekommen. Foto: lin
Zahlreich waren die Teilnehmer zum ökumenischen Abschlussgottesdienst der Vesperkirche gekommen. Foto: lin

NÜRTINGEN. „Drei sehr dichte Wochen liegen hinter uns, mit außergewöhnlichen Begegnungen“, begrüßte Pfarrerin Barbara Brückner-Walter die Gemeinde zum Abschlussgottesdienst der Vesperkirche. Der Predigttext aus Lukas 8, in dem es um das Gleichnis vom Sämann geht, stellte gleichermaßen einen Rahmen für den Abschlussgottesdienst sowie die gesamte Zeit der Vesperkirche dar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen