Schwerpunkte

Nürtingen

"Saitenklang und Nachtigallengsang" versetzt Zuhörer in der Kreuzkirche in Nürtingen in Weihnachtsstimmung

24.12.2019 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Beim breit gefächerten Repertoire von „Saitenklang und Nachtigallengsang“ ist für jeden etwas dabei

Noch etwas vom vorweihnachtlichen Stress geprägt sind am Sonntagabend die meisten Besucher in die ausverkaufte Nürtinger Kreuzkirche gegangen. Nach gut zwei Stunden haben dann alle Zuhörer entspannt mit bester weihnachtlicher Stimmung den Konzertsaal verlassen. Dafür verantwortlich zeichnete das Ensemble „Saitenklang und Nachtigallengsang“ aus Bayern.

Haben die Zuhörer mit ihrer Musik verzaubert (von links): Christine Horter, Lisa Schöttl, Larisa Bacher, Uschi Bommer und Bärbel Pischetsrieder.
Haben die Zuhörer mit ihrer Musik verzaubert (von links): Christine Horter, Lisa Schöttl, Larisa Bacher, Uschi Bommer und Bärbel Pischetsrieder.

NÜRTINGEN. Zum ersten Mal sind die fünf Frauen aus dem bayerischen Waakirchen bei München im Rahmen der Kulturveranstaltungen der Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ der Nürtinger und Wendlinger Zeitung aufgetreten. Und wenn es nach den Zuschauern vom Sonntagabend geht, dann dürfen sie schon bald wiederkommen. Denn es gab wohl keinen, der sich von den musikalischen Fertigkeiten und den vielseitigen Vorträgen der charmanten Damen nicht hat begeistern lassen. Das Konzert war auch etwas ganz Besonderes. Wann gibt es in unserer Region schon einmal eine Harfe und ein Hackbrett live zu hören?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen