Schwerpunkte

Nürtingen

Rückenwind für Bauernwald und Hörnle

17.07.2013 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Standorte auf Nürtinger Gemarkung könnten laut Planungsausschuss der Region doch für Windkraftanlagen in Frage kommen

Die Energiewende ließ den Ruf nach Windanlagen immer lauter werden. Doch längst nicht überall sind sie gelitten. Der Verband Region Stuttgart ist seit einem Jahr auf der Suche nach Standorten, der Planungsausschuss engte in seiner letzten Sitzung die Liste dafür von ehemals 96 auf 82 ein. Auf Nürtinger Gemarkung sind es noch zwei.

Die Neckarhäuser Hochfläche ist bedingt tauglich für Windkraftanlagen. Ob diese nahe des Wasserhochbehälters (Bild) rentabel sind, müssten die Stadtwerke noch prüfen. Foto: Holzwarth
Die Neckarhäuser Hochfläche ist bedingt tauglich für Windkraftanlagen. Ob diese nahe des Wasserhochbehälters (Bild) rentabel sind, müssten die Stadtwerke noch prüfen. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Während die baden-württembergische Landesregierung immer noch favorisiert, Kommunen ein Recht einzuräumen oder zumindest Ausnahmen von der gültigen Regionalplanung zu erlauben, wenn es um die Ausweisung von Standorten geht, beharrt die Region auf ihrer Zuständigkeit. Sie will sogenannte Vorranggebiete ausweisen, also Standorte, die der Windkraftnutzung vorbehalten werden. Im Gegenzug sind solche Anlagen dann an anderer Stelle nicht mehr möglich. Interessenten, private wie genossenschaftliche oder auch kommunale Investoren, konnten die von ihnen bevorzugten Standorte in den Planungsprozess einbringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Nürtingen