Schwerpunkte

Nürtingen

Röntgen nur mit Überweisung

14.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Patienten können sich für Untersuchungen nicht direkt anmelden

NÜRTINGEN (bg). Nach unserem gestrigen Bericht Röntgen auf Säer wieder möglich liefen im Klinikum auf dem Säer die Drähte heiß. Viele Menschen hätten gerne einen Termin für eine Röntgen-Untersuchung oder Mammographie vereinbart. Doch das ist weiterhin nicht mehr möglich.

Krankenhausdirektor Siegfried Schmid betont, dass es ohne Überweisung vom Facharzt ans Krankenhaus auch keine Untersuchung gibt. Mammographien, die alleine der Brustkrebs-Vorsorge dienen, werden am Nürtinger Klinikum keine gemacht.

Für Kassenpatienten, die im Rahmen der Sprechstunde des Chefarztes behandelt werden, sind unter bestimmten Bedingungen Untersuchungen noch möglich. Notfälle werden selbstverständlich weiterhin bei Bedarf geröntgt.

Wird eine Patientin von ihrem Frauenarzt an den Chefarzt der Gynäkologie am Klinikum Kirchheim-Nürtingen, Dr. Andreas Funk, überwiesen, kann er wiederum an die Radiologie zur Mammographie überweisen. Dies dürfte der Fall sein, wenn ein Frauenarzt einen Anfangsverdacht hat.

Andere ambulante Röntgenuntersuchungen in der Klinik sind nur möglich, wenn einer der Chefärzte des Hauses sie im Rahmen einer Operationsentscheidung anordnet oder wenn ein Befund sofort diagnostisch abgeklärt werden muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit