Schwerpunkte

Nürtingen

Ringen um qualifizierte Kräfte

03.11.2014 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen legt ihren Schwerpunkt auf die Sicherung ausreichender Fachkräfte

Bereits im vergangenen Jahr beschäftigte Markus Grupp, den Wirtschaftsförderer des Landkreises Esslingen, stark das Thema Fachkräftesicherung, wie er in der letzten Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt bei seinem Jahresbericht feststellte. Auch im kommenden Jahr will er einen Schwerpunkt auf dieses Thema legen.

Das Projekt Betriebsferien ermöglicht jungen Menschen Einblicke in das Berufsleben. Der Kreis springt bei der Förderung ein. Foto: NZ-Archiv
Das Projekt Betriebsferien ermöglicht jungen Menschen Einblicke in das Berufsleben. Der Kreis springt bei der Förderung ein. Foto: NZ-Archiv

Die Folgen der alternden Gesellschaft bekämen auch die Unternehmen im Kreis Esslingen zu spüren, so Grupp in seinem Bericht. Einige Branchen suchten schon händeringend nach Fachkräften, vor allem kleine und mittelständische Betriebe litten an einem Mangel an qualifiziertem Personal. Deshalb sei auf Initiative der Kreiswirtschaftsförderung 2012 zusammen mit der IHK Esslingen-Nürtingen, der Kreishandwerkerschaft, der Agentur für Arbeit und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS) das Bündnis zur Fachkräftesicherung gegründet worden. Schirmherr ist Landrat Heinz Eininger.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit