Nürtingen

„Reudern ist der Gipfel“

29.03.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ortsentwicklung: Rund 50 Bürger arbeiten an Reuderns Zukunft mit

Kürzlich fand die Auftaktveranstaltung zum Ortsentwicklungskonzept in der Reuderner Mehrzweckhalle unter fachlicher Begleitung aus dem Technischen Rathaus statt. Rund 50 Bürger nahmen die Möglichkeit war, sich aus erster Hand zu informieren und aktiv an der Zukunft des Ortes mitzuarbeiten.

NT-REUDERN (bs). Ortsvorsteher Bernd Schwartz stellte in seiner Begrüßung die Verknüpfung zwischen früheren Entwicklungsplänen und den aktuellen Themen, die im Ortschaftsrat diskutiert wurden, her – wie die Ausweisung neuer Gewerbeflächen und Bau eines Pflegeheims. Er wies darauf hin, dass das Ortsentwicklungskonzept ein Leitbild sein solle, an dem man sich bei zukünftigen Überlegungen orientieren könne.

Susanne Schreiber, Amtsleiterin des Stadtplanungs- und Umweltamtes, ging in ihren Ausführungen ein auf die Notwendigkeit eigener Konzepte für die Ortsteile, die sich aus den Ergebnissen des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) für Nürtingen ableiten ließen. Den Auftakt stelle hierbei das Ortsentwicklungskonzept Reudern dar. In den kommenden Jahren sollen dann Konzepte für alle Nürtinger Ortsteile erarbeitet werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Nürtingen