Schwerpunkte

Nürtingen

Rettungsdienst im Kreis Esslingen wird schneller

22.08.2020 05:30, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Rettungskräfte konnten ihre Einsatzzeiten verbessern, die Landesvorgaben werden aber noch nicht erreicht

Die meisten Rettungsdienste in Baden-Württemberg sind häufig zu langsam. Im Landkreis Esslingen konnten die Rettungskräfte ihre Bilanz zwar verbessern, doch die gesetzlichen Vorgaben wurden 2019 auch hier verfehlt. Dabei steigen die Einsatzzahlen rapide an.

Foto: Holzwarth
Foto: Holzwarth

15 Minuten darf ein Rettungswagen (RTW) nach Eingang eines Notrufs zum Einsatzort brauchen. Diese Frist muss in mindestens 95 Prozent der Fälle eingehalten werden – diese Vorgabe macht das Land. Dasselbe gilt für den Notarzt. Ideal wären sogar zehn Minuten, doch schon allein die 15-Minuten-Frist stellt die meisten Rettungsdienste im Land seit Jahren vor Probleme.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen