Nürtingen

Rente mit 67 Jahren stößt auf Ablehnung

04.02.2006 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Umfrage in der Fußgängerzone: Kritische Stimmen zum Regierungsbeschluss überwiegen

NÜRTINGEN. Der Druck auf die sozialen Sicherungssysteme wächst. Sind die Renten tatsächlich noch sicher, wie es dereinst Norbert Blüm verkündete? Oder sind drastische Einschnitte unumgänglich, um ein Kollabieren des Systems zu verhindern? Die eigentlich noch frisch gebackene große Koalition fand in dieser Woche überraschend einhellig und schnell eine Antwort auf diese Gretchenfrage der Sozialpolitik. Die Rente mit 67 soll es richten. Klar war: Nicht alle sind begeistert. Die Schreckensnachricht für viele Berufstätige sorgte in den letzten Tagen tatsächlich für viel Gesprächsstoff. Gestern wollten wir von Passanten in der Nürtinger Fußgängerzone wissen, welche Meinung sie zu dieser allerorten heiß diskutierten Frage haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Nürtingen

Verkaufsstart im Unverpacktladen

Der Nürtinger Genossenschaftsladen „Glas und Beutel“ eröffnet am 24. Oktober – Eröffnungsfeier am Samstag

Am Donnerstag, 24. Oktober, startet der reguläre Betrieb des Nürtinger Unverpacktladens „Glas und Beutel“. In den vergangenen Tagen durften die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen