Anzeige

Nürtingen

Rekordbesuch auf dem Nürtinger Kirchturm

04.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einen Rekordbesuch verzeichneten die Nürtinger Turmwächter beim Rundblick von der Stadtkirche an Neujahr. Kamen in den Vorjahren im Schnitt etwa 40 bis 50 Personen auf den Turm von St. Laurentius, so durften die Turmwächter zu ihrem 20-jährigen Jubiläum 355 Besucher begrüßen. Vor 20 Jahren gab Wolfgang König im Rahmen eines Dämmerschoppens die Anregung, den Turm zu öffnen. Der damalige Bürgertreffleiter Hannes Wezel, der an Neujahr auch vorbeischaute, forcierte und unterstützte das Vorhaben. Ihre Glückwünsche zum Turmwächter-Jubiläum überbrachten auch Oberbürgermeister Otmar Heirich und Bärbel Igel-Goll, Leiterin des Amtes für Stadtmarketing, Wirtschaft und Tourismus, sowie ihre Kollegin Gabriele Frisch. Sehr erfreut waren die ehrenamtlichen Turmwächter auch über den Besuch von Lisbeth Ruoff (82) und Rosemarie Riesbeck (79) geborene Benz, die mit Mutter und Bruder von 1935 bis 1945 in der Turmwohnung gelebt haben. Gerne schauten sich die Damen (linkes Foto) in den neu gestalteten Räumen um und erzählten so manche Geschichte aus der Zeit. Die Turmwächter spendierten den Besuchern Glühwein, Punsch, Neujahrsbrezeln und Hefezöpfe. Jetzt hoffen die Turmwächter, dass sie auch an den folgenden Öffnungstagen viele Besucher zu einer Turmbesteigung animieren können. Der nächste Rundblick findet am Sonntag, 11. Februar, von 14 bis 16 Uhr statt. Alle weiteren Termine werden rechtzeitig in der Nürtinger Zeitung veröffentlicht. Es gibt aber auch einen Flyer mit einer Terminübersicht, der liegt im iPunkt im Nürtinger Rathaus aus. Das rechte Foto zeig Bärbel Igel-Goll zusammen mit den Turmwächtern Wolfgang König (links) und Heinz Böhm. ali/Fotos: Böhm

Anzeige

Nürtingen