Schwerpunkte

Nürtingen

Regionalplanerische Tour d’Horizon

27.05.2015 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Fachhochschule hat einen neuen Master-Studiengang – Eröffnungsreferat hielt der Chefplaner der Region

Sieben Jahre Vorlauf hat es gebraucht, aber nun ist es Wirklichkeit – die Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) hat einen neuen Studiengang: „Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung“ heißt er und ist an der Fakultät für Landschaftsarchitektur, Umwelt- und Stadtplanung angesiedelt. Zum Start sprach ein absoluter Experte: Regionalplaner Thomas Kiwitt.

Freuen sich über den neuen Studiengang an der Nürtinger Fachhochschule: Rektor Andreas Frey (Mitte), Dekan Roman Lenz (rechts) und der Chefplaner des Verbands Region Stuttgart, Thomas Kiwitt, der den Festvortrag zum Start hielt. Foto: Holzwarth
Freuen sich über den neuen Studiengang an der Nürtinger Fachhochschule: Rektor Andreas Frey (Mitte), Dekan Roman Lenz (rechts) und der Chefplaner des Verbands Region Stuttgart, Thomas Kiwitt, der den Festvortrag zum Start hielt. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Darüber freute sich nicht nur der für den Master-Studiengang zuständige Studiendekan Professor Dr. Siegfried Gaß, sondern auch Rektor Professor Dr. Andreas Frey, der in sein Grußwort mit Selbstironie einstieg: „Spötter sagen ja, dass es langsam Zeit werde, dass an der HfWU was Nachhaltiges geschehe.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Nürtingen