Schwerpunkte

Nürtingen

Recht auf ein Bankkonto – europaweit

15.09.2012 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Große Mehrheit im Europaparlament – Jetzt müssen nur noch die Regierungen zustimmen

Ein Bankkonto zu haben – eine pure Selbstverständlichkeit? Für mehr als 30 Millionen erwachsene Menschen in Europa (und auch viele in Deutschland) nicht. Die für Nürtingen zuständige Europaabgeordnete Evelyne Gebhardt zählt zu denen, die das ändern möchten.

An sie hatte sich zum Beispiel eine junge Frau gewandt, die mit dem „Erasmus“-Programm in Stockholm studieren wollte. Das ist ein Projekt der EU, in dessen Rahmen junge Leute für ein Jahr in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union ihr Wissen erweitern können – wobei ihnen das im Studium voll anerkannt wird. „Ich finde, das eine tolle Sache, damit man auch andere Kulturen kennenlernen kann“, sagt Evelyne Gebhardt.

In Schweden erging es der jungen Frau allerdings so: Sie hatte eine Wohnung gefunden. Der Vermieter wollte nun nur noch den Nachweis, dass sie auch ein Konto im Land habe. „Kein Problem“, dachte sich die Studentin und marschierte zur Bank. Da hatte sie freilich Pech und erntete nur Kopfschütteln. Für Evelyne Gebhardt ein untragbarer Zustand: „Ich will nicht, dass junge Leute ein Europa erleben, das gegen sie ist.“

Eine Bank brauche keine Begründung abzugeben, wenn sie ein Konto verweigere, ärgert sich die Politikerin, die im mit für dieses Thema zuständigen Verbraucherschutz-Ausschuss des Europaparlaments Berichterstatterin ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Nürtingen