Schwerpunkte

Nürtingen

Realschulanbau: Keine Abstriche bei Heizung

30.09.2010 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anlage mit kontrollierter Be- und Entlüftung wird trotz höherer Kosten der Vorzug gegeben – Fensterfronten mit Brüstung

Die Nürtinger Realschulen bekommen einen Erweiterungsbau. Vor dem Hintergrund von Einsparmöglichkeiten wurde am Dienstagabend im Bauausschuss über Details beraten.

NÜRTINGEN. Nürtingens Baudezernent Andreas Erwerle gab eingangs zu bedenken: „Auch wenn wir zu kostengünstigem Bauen gezwungen sind, sollten wir nicht unter einen gewissen Qualitätsstandard gehen.“ Schließlich baue man wenigstens für die nächsten 40 Jahre.

Vor allem die Heizungs- und Belüftungsanlage stand zur Debatte. Die geplante Variante wird mit 559 000 Euro veranschlagt. Dabei handelt es sich um eine Anlage mit kontrollierter Be- und Entlüftung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Nürtingen