Nürtingen

Rathaus heizt mit Holzpellets

16.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Ortschaftsrat: Betreutes Wohnen kommt voran

Im Rathaus in Raidwangen werden moderne Wege gegangen: der alte Ölbrenner soll durch eine umweltfreundliche Holzpellet-Heizung ersetzt werden. Außerdem wurde über das betreute Wohnen gesprochen. Das Betreuungspaket ist unter Dach und Fach.

NT-RAIDWANGEN (pm). Die Heizungsanlage im Rathaus wird durch eine Holzpelletanlage ersetzt. Nachdem die bisherige Ölzentralheizung nicht mehr den Umweltkriterien entspricht, ist der Einbau einer neuen Anlage erforderlich. Ingenieur Steffen Krüger vom SK Ingenieurbüro erläuterte im Ortschaftsrat die Vor- und Nachteile einer Ölbrennwertheizung gegenüber einer Holzpelletanlage. Andere Heizungsformen wie Wärmepumpen schieden im Vorfeld auf Grund der Gegebenheiten im Rathaus von Raidwangen aus.

Der Ortschaftsrat stimmte der Empfehlung des Ingenieurbüros einstimmig zu, eine Holzpelletanlage im Rathaus Raidwangen vorzusehen. Die Anlage wird von den Stadtwerken Nürtingen im Rahmen des Wärmelieferungsvertrages mit der Stadt eingebaut. Trotz der etwas höheren Investitionskosten war für das Gremium entscheidend, dass gegenüber der jetzigen Anlage 6,5 Tonnen an Kohlendioxid-Emissionen pro Jahr gespart werden können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Nürtingen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen