Schwerpunkte

Nürtingen

Private bleiben draußen

04.07.2014 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Angebot von Yamaha-Musikschule stieß im Ausschuss nicht auf Gegenliebe

Musikalische Betätigung stärkt Kindern die Persönlichkeit und fördert die Sprachentwicklung und die Motorik. Dem wird in Kindergärten mit Liedern und Singspielen Rechnung getragen. Die Nürtinger Yamaha-Musikschule Heilemann machte ein ergänzendes Angebot für Erzieherinnen, das der Kultur- und Schulausschuss des Gemeinderats jedoch nicht annehmen wollte.

NÜRTINGEN. Yamaha-Musikschulen gibt es weltweit, sie werden im Rahmen eines Lizenzsystems ähnlich dem eines Franchisesystems betrieben. Die Nürtinger Schule von Klaus-Peter Heilemann bot nun der Stadt ein Kooperationsprojekt an, das laut Heilemann auf kommunaler Ebene Pilotcharakter hätte. Kern des Projekts ist die Schulung für jeweils eine Erzieherin oder einen Erzieher pro städtischem Kindergarten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Nürtingen

Viele Fragen zum Mobilitätskonzept für Nürtingen

Das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 soll mit Beteiligung der Bürger fortgeschrieben werden

In Nürtingen soll ein Mobilitätskonzept das integrierte Verkehrsentwicklungskonzept von 2005 ablösen. Bei der Erstellung eines Handlungsrahmens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Nürtingen Alle Nachrichten aus Nürtingen