Schwerpunkte

Nürtingen

Praktische Schritte für Afrika

06.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Praktische Schritte für Afrika

Die Bundestagsabgeordnete Dr. Uschi Eid zur Afrika-Politik zum bevorstehenden G8-Gipfel

(pm) Zum bevorstehenden G8-Gipfel erklärt Dr. Uschi Eid (MdB): Der deutsche G8-Gipfel könnte in guter Tradition der G8-Afrikapolitik stehen.

Die rot-grüne Regierung habe auf dem G8-Gipfel 2002 in Kanada mit dafür gesorgt, dass Afrika bis 2010 auf der Tagesordnung der Gipfel bleibt. Denn den Grünen sei es darum gegangen, afrikanische Reformen für eine gute Regierungsführung, für die Förderung von Privatinvestitionen und Handel, für Frieden und Sicherheit sowie im Gesundheits-, Bildungs- und Wassersektor zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund sei es folgerichtig, dass in Heiligendamm nachhaltiges Wirtschaftswachstum, die Verbesserung des Investitionsklimas und gute Regierungsführung im Mittelpunkt stehen.

Damit aber die Beschlüsse von Heiligendamm keine leeren Versprechungen blieben, erwarteten die Grünen vom Gipfel vor allem, dass die G8 ihr Bekenntnis zur Vertiefung der vor fünf Jahren eingegangenen Reformpartnerschaft mit afrikanischen Reformstaaten erneuere. Konkret hieße das, die Reformvorhaben jener Staaten zu unterstützen, die politische Konsequenzen ziehen wollen, um ihre Schwächen und Fehler zu überwinden auf der Grundlage der Ergebnisse des sogenannten nationalen Peer Reviews.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Nürtingen