Nürtingen

Poet und Forscher

04.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(jg) Als einen der bedeutendsten Dichter der deutschen Romantik kennt man ihn – dass Adalbert von Chamisso der Nachwelt „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ geschenkt hat, in der er schon vor 200 Jahren der Menschheit aufzeigte, wie furchtbar es werden kann, wenn man seine Schattenseiten loswerden will, wissen vielleicht noch einige. Dass der Poet aber auch ein Naturforscher von Rang war, dürfte weniger im Bewusstsein verankert sein.

Vor 200 Jahren startete er mit dem russischen Kapitän Otto von Kotzebue (der aus dem Baltikum kam und dessen Vater August übrigens auch ein Dichter war) zu einer Weltumseglung. Das nötige Kleingeld hatte der Schatzkanzler des Zarenreiches, Nikolai Petrowitsch Rumjanzew beigesteuert. Und es sollte sich auszahlen, denn am Ende war die legendäre Nordwestpassage gefunden – ein 5780 Kilometer langer Seeweg, der nördlich des amerikanischen Kontinents den Atlantischen mit dem Pazifischen Meer verbindet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Nürtingen