Anzeige

Nürtingen

Pöbelnde Rentnerin ließ sich nicht aufhalten

17.11.2018, Von Matthäus Klemke — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weil der Streit um einen Parkplatz eskalierte, musste sich jetzt eine 66-Jährige vor dem Amtsgericht Nürtingen verantworten

Erst Polizisten beleidigt und dann versucht sich aus dem Staub zu machen – in einem skurrilen Fall musste sich am Mittwoch eine 66-Jährige vor dem Nürtinger Amtsgericht erklären.

NÜRTINGEN/FILDERSTADT. „So etwas ist wirklich selten. Das ist jetzt nicht der klassische Angriff auf einen Polizisten“, urteilte die Vorsitzende Richterin Sabine Lieberei am Mittwochmorgen und konnte sich ein kleines Lachen nicht verkneifen. Aber es geschieht wohl auch nicht jeden Tag, dass sich eine 66-jährige Frau wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Polizeibeamten in Tateinheit mit Körperverletzung rechtfertigen muss – und das alles, wegen eines Parkplatzes.

Als am Morgen des 9. Mai zwei Polizeibeamte in der Nähe des Wochenmarkts in Filderstadt einige Parksünder zur Rechenschaft ziehen wollten, staunten sie nicht schlecht, als ein Smart unerlaubterweise gleich neben dem Streifenwagen hielt. Laut Aussage eines der Polizeibeamten sei die Angeklagte ausgestiegen, habe gesagt „Ich parke wo ich will“ und sei in Richtung Wochenmarkt gelaufen.

„Montag ist Parktag“, erklärte die Rentnerin ihr Verhalten vor Gericht, mit dem Hinweis auf den Parkplatzmangel während der Märkte in Filderstadt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Nürtingen