Schwerpunkte

Nürtingen

Pflege von Ufergehölz in Nürtingen

18.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN. In den kommenden Wochen werden die Ufergehölze an verschiedenen Stellen auf der Gemarkung Nürtingen gepflegt. Durch den Rückschnitt wird der Bestand langfristig erhalten und der Abflussquerschnitt von Bächen freigehalten. Die Gehölze werden nicht beseitigt, sondern nur so weit zurückgeschnitten, dass sie in der kommenden Vegetationsperiode wieder austreiben und damit der Wuchs verjüngt.

Die Pflege wird abschnittsweise durchgeführt. Geplant ist die Pflege am Tiefenbach oberhalb der neuen Geh- und Radwegbrücke, an der Steinach auf Höhe des Gutenbergwegs, am Saubach auf Höhe der Seegrasspinnerei und in einem Abschnitt entlang des Aischenbachs, der sich parallel zur Gemeindeverbindungsstraße zwischen Zizishausen und Unterensingen befindet. Die Arbeiten sind abhängig von der Witterung und den Bodenverhältnissen.

Mitunter befinden sich betroffene Gehölze auf privaten Grundstücken. Da die Gemeinde als Unterhaltungspflichtige für die Gewässer zweiter Ordnung laut Wassergesetz des Landes Baden-Württemberg zur Gehölzpflege verpflichtet ist, kann sie die Ufergrundstücke zu diesem Zweck auch betreten. Die Eigentümer werden im Vorfeld direkt angeschrieben und über die Maßnahmen informiert. Das anfallende Holz bleibt im Eigentum der Grundstücksbesitzer und wird transportgerecht an einer geeigneten Stelle zur Abholung bereitgelegt. Das anfallende Reisig dagegen wird nach Möglichkeit gehäckselt oder ansonsten abgefahren. nt

Nürtingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit